UA-26821373
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
Unsere Irish Wolfhoundwelpen kommen in einem separaten Zimmer, welches vom Flur abgeht auf die Welt. Die ersten Wochen bleiben wir 24 Stunden am Tag an der Seite der Mutterhündin. 
Je nach Jahreszeit gibt es die ersten Gartenbesuche unter Aufsicht von Mama und unsereiner zwischen der vierten und sechsten Woche. Etwas später haben sie dann ein Gartenhaus mit angrenzenden Auslauf für sich. Abends werden sie aber immer mit ins Haus geholt und gehen in ihr Welpenzimmer. Niemals müssten die Hundekinder über Nacht alleine draußen bleiben. Die Großen kommen ja schließlich auch mit rein.
Die Mama kann so oft und so lange wie sie möchte zu Ihren Kindern.
Ab dem Moment wo sie alleine essen können bekommen sie ausschließlich Fleisch sowie Quark, wahlweise mit Sahne oder Obst.
Fertigfutter gibt es bei uns gar nicht.
Wenn die Schnuffels ausziehen dürfen, stehen wir auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Auch freuen wir uns über jede Nachricht und Bilder die wir von den neuen Besitzern bekommen.