UA-26821373
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bijou vom Elsengrund " Motte "

Meine Motte ist durch einen Zufall in mein Leben getreten. Meine Schwester und ich wollten uns bei einem Züchter über die Rasse erkundigen. Durch einen Besuch beim Elsengrund rannte sie dann in mein Leben. Zwei Tage später war ich ein glücklicher Besitzer eines IW. Sie war ein absoluter Chaot. Meine Schwester war fast reif für die Insel. Es gab kaum ein Tag an dem sie nichts kaputt gemacht hat. Tisch, Telefon, Schrankknöpfe und vieles mehr. Beim Schimpfen schaute sie dich nur an.... um umgehend loszupullern.
Sie hatte aber auch Ihre guten Seiten. Sie war anhänglich, verkuschelt und ein absoluter Streber. Lernen war Ihr Hobby. Wenn sie bemerkt hatte das sie besser war als andere Hunde, wurde sie teilweise sogar herablassend. Applaus bekommen, im Mittelpunkt stehen und sich zu präsentieren. Eigenschaften die gerade für die Ausstellung hervorragend waren. Sie genoss es sichtlich im Ring zu stehen.
Sie war für alles zu haben. Ob reisen, einkaufen oder gammeln. Wenn sie das mit Ihrem Frauchen machen konnte war die Welt in Ordnung.
Sie bemühte sich sogar mit Ihrem Frauchen schwimmen zu gehen. Leider klappte die Koordination mit Vorder -und Hinterbeinen nicht richtig. Deswegen ging der Hintern andauern unter und es war Ihr zu anstrengend (Schwimmreifen für Hunde gibt es leider nicht).
Am 08.01.2007 gingen Motte und ich unseren letzten Weg gemeinsam. Wir hatten das Glück 5 1/2 Jahre zusammen zu sein.
Es waren wundervolle Jahre.
geschr. Corinna